The work of art is a scream of freedom

Diesen Blog möchte ich an all jene adressieren, die ihre Passion für das bildhafte Machen von Gedanken und Geschichten mit mir teilen möchten. Ich werde mich hier vor allem meiner ersten Grafik Novelle „Rust City“ widmen, die ich gerade konzipiere und Schritt für Schritt Leben einhauche – ich freue mich, wenn ihr auf diesem Weg dabei sein wollt!
Im Zeichnen fand ich eine zweite Welt, die ich zu Hause nennen kann: Ein sicherer Ort.
Ich denke, Kunst ist die einzige Weise, vor der Realität zu fliehen ohne die Augen zu verschließen – sie zu verarbeiten, in einer einzigartigen, phantastischen Weise, wo Worte womöglich nicht reichen, um zu beschreiben, was tief im Inneren vorgeht. Kunst ist alternativ. Eine Alternative zum Herkömmlichen.
„Rust City“ soll ein Zweiteiler werden, in dem ich, wie ich später bemerkte, meinen eigenen Weg reflektierte. Es ist die Geschichte eines Aufbruchs, einer Flucht und einer Suche, dem Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung.

Und einem Ankommen.
Wohin genau, das werdet ihr sehen.

Werbeanzeigen